Shirodhara (Stirnguss)

Bild 186

Shirodhara ist eine angenehme Behandlung, bei der Öl auf die Stirn getropft wird. Ein Metall- oder Tonkessel, der so genannte Dhara Patra, wird direkt über der Stirn aufgehängt. Das Öl oder auch eine andere ayurvedisch verordnete Flüssigkeit werden in den Topf gegossen und sickert langsam durch eine Öffnung am Topfboden.
Der Inhalt tropft direkt auf das so genannte „dritte Auge“ der liegenden zu behandelnden Person.

Shirodhara ist eine uralte ayurvedische Technik und sollte in einer bestimmten rhythmischen Geschwindigkeit ausgeführt werden, um das dritte Auge, den Sitz unseres kognitiven Sehvermögens, zu erwecken. Beim Ausgießen der Flüssigkeit soll durch ein gleichmäßig schaukelndes, anhaltendes Gießen eine tiefe Ruhe und Entspannung erreicht werden.
Der Rhythmus des Öls, das auf das dritte Auge tröpfelt, weckt tiefe kognitive Erinnerungen.
Durch die Erweckung dieses Gedächtnisses wird ein gesundes Gleichgewicht der Körperfunktionen wiederhergestellt.
Bevor Shirodhara durchgeführt wird, ist das vorbereitende Verfahren der Abhyanga-Massage anzuwenden.
Shirodhara ist eine schlaf fördernde Therapie, die Sinne und Geist beruhigt und kräftigt.
Durch diesen Prozess wird vollkommenes Wohlbefinden erreicht.

Termine nach Absprache